clavis Story - fernseh-clavis

clavis
Servicetelefon 030 613 613
Servicetelefon 030 613 613
clavis-Logo
Direkt zum Seiteninhalt

clavis Story

Das Unternehmen

Gott segne Sie", strahlte Ilse Klein aus Neukölln den Verkäufer an, legte einen Pfennig auf den Tresen und nahm dafür ihr nagelneues Farbfernsehgerät in Empfang. Das war damals, 1968, gut und gerne 3.000,00 Deutsche Mark wert.
Ilse Klein war eine von vielen glücklichen Berlinern, die Ende der 60er , Anfang der 70er Jahre, in den stürmischen Gründerjahren des deutschen Fernsehens, für einen Glückspfennig stolzer Besitzer eines Farbfernsehgerätes wurde.
Vor mehr als 40 Jahren eröffnete der damals frischgebackene Fernsehtechniker sein erstes Geschäft. Das Geld dafür hatte er sich geliehen. Sein Optimismus wurde von einer einzigen Vision angetrieben, der er bis heute treu geblieben ist: Fernsehen für alle. Was damals, 1964, noch reine Utopie war, ist mittlerweile Wirklichkeit. Jeder Berliner Haushalt besitzt ein oder mehrere Fernsehgeräte
Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre sorgte fernseh clavis in Berlin für viel Aufregung. Tausende Berliner standen Schlange, um eines der Farbfernsehgeräte für nur einen Pfennig zu erwerben. In Zelten und Autos übernachteten die Bürger vor dem Geschäft in der Karl-Marx-Straße, der Verkehr musste wegen des großen Ansturms von der Polizei geregelt werden. Der Aufwand hatte sich gelohnt, denn für 1 Pfennig gab es auch schon damals kaum etwas zu kaufen.
Mit einem Glückspfennig fing alles an...
Ein schwarz-weiß Fernsehgerät kostete 1968 bis zu 900,00 Deutsche Mark, ein Farbfernsehgerät das dreifache. Das konnten sich nur wenige leisten. Als eines Tages ein pfiffiger Kunde mit einem Glückspfennig bezahlen wollte, nahm Wolfgang Clavis den glänzenden Kupfer als Talisman an, und der erstaunte Kunde war stolzer Besitzer eines Farbfernsehgerätes. Die Idee, Fernseher für einen Pfennig zu verkaufen, war geboren.
Clavis-Service kontra Anonym-Kauf
Dem High-Tech-Zeitalter begegnet clavis wieder auf seine eigene, unkonventionelle Weise. Nicht kalte Verkaufshallen ohne Beratung, sondern individuelle, fachmännische Betreuung ist sein Rezept, "weil ja sonst keiner mehr durch das Angebot durchblicken kann." Qualität und Service sind seine Antwort auf Abholmarkt- und Do-it-yourself-Mentalität der heutigen Angebotslandschaft. Klimatisierte Räume, großzügige Ausstellungsflächen und fachkundige Beratung bieten dem hilfesuchenden Kunden die Möglichkeit, sein Gerät zu finden.
Das Geheimnis der kleinen Clavis-Preise
Wolfgang Clavis, der seinen Glückspfennig von damals immer noch bei sich trägt, darf zwar keine Fernseher für ein Kupferstück verkaufen, weil die Wettbewerbshüter darin einen Verstoß sehen würden, aber sein Konzept der kleinen und kleinsten Preise hat er nie verlassen. "Qualität muss nicht immer teuer sein", meint der Unternehmer. "Das Geheimnis liegt im günstigen Einkauf und in der altmodischen Kaufmannstugend, keine unanständigen Gewinne zu machen". Diese Idee hat er seinen Mitarbeitern vererbt.
Beim Kundendienst scheiden sich die Geister
Kritisch betrachtet der Unternehmer die wachsende Konzentration im Rundfunk- und Fernsehfachhandel: "Die Konzerne weiten sich immer mehr aus und verdrängen die Fachhändler aus den Bezirken. Die Fachberatung und der Service für den Verbraucher bleiben dabei in Zukunft zwangsläufig auf der Strecke." Dem Trend stellt sich clavis mit seinem Service-Konzept entgegen. Ein starkes und freundliches Team tritt in Neukölln dem Do-it-yourself-Zeitalter entgegen. Täglich werden in alle Bezirke Neugeräte geliefert und angeschlossen. Die Techniker des Teams sind mit ihren Einsatzfahrzeugen im Auftrage der Kunden in ganz Berlin unterwegs. Auch über 40 Jahre nach der Gründung des Unternehmens erfreut sich fernseh-clavis in Berlin großer Beliebtheit.
Dem High-Tech-Zeitalter begegnet clavis mit seinen Maximen Qualität und Service zum kleinen Preis. In seiner Ausstellung zeigt er, was die Unterhaltungselektronik zu bieten hat. Mit seiner Service-Mannschaft ist clavis täglich in allen Bezirken der Stadt unterwegs.
Die Zeitschrift „Video“ zeichnete clavis dafür mit dem Prädikat „Sehr empfohlener Fachhändler“ aus.

Zurück zum Seiteninhalt